Arbeits- & Kommunikationsgeräte

Heutzutage benötigt jeder die modernen Kommunikationsgeräte täglich. Durch die Vernetzung der neuen Medien ist es undenkbar geworden, nicht wenigstens ein internetfähiges Gerät zu benötigen. Deshalb hat auch der Deutsche Staat reagiert: Nach § 3 Nr. 45 EStG sind Laptops, Smartphones und Tablets, die Ihre Angestellten für die Arbeit und privat nutzen, komplett steuerfrei.

Dadurch sind auch Angebote zum Leasing teuererer Technik entstanden, die von der Bundesregierung gefördert wird. Händler bieten dazu verschiedene Tarife an. Bei diesen können Arbeitnehmer / -Innen und Arbeitgeber / -Innen in Absprache neue Technik leasen. So kann ein/e Arbeitnehmer / -In ein Kommunikationsgerät privat erhalten und es mit dem Lohn verrechnen lassen. Dadurch entstehen erhebliche Steuervorteile im Sinne der Lohnkostenoptimierung.

Möglich ist auch, dass für jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter ein Zuschuss, von pauschal jeweils bis zu 50 Euro im Monat, für ihre privaten Internet- und Mobilfunkgebühren von Chefin oder Chef ermöglicht werden. Dies entspräche einem Bruttogehaltsanteil in Höhe von 110 Euro.

Haben Sie Interesse oder Fragen?

Wollen Sie wissen, ob eine Lohnoptimierung für Sie Sinn macht, oder möchten Sie mehr über das Konzept erfahren? Kontaktieren Sie uns für ein kostenfreies Erstgespräch.

Rechtlicher Hinweis: 

Die Unternehmensberatung Sylvester UG (haftungsbeschränkt) führt selbst keine Steuer- oder Rechtsberatung durch. Tätigkeiten, die eine steuerliche Beratung erforderlich machen (z. B. die steuer- und sozialversicherungsrechtliche Prüfung des Lohn-und Gehaltssystems oder die betriebliche Umsetzung im Rahmen der Lohnbuchhaltung) werden ausschließlich von Personen durchgeführt, die zur unbeschränkten Hilfe in Steuersachen gemäß § 3 Nr. 2 Steuerberatungsgesetz (StBerG) wie bspw. Steuerberater befugt sind.